Shop Mobile More Submit  Join Login
About Deviant DeerDreamerFemale/Germany Group :iconboundbygenderproject: BoundByGenderProject
Bound by Gender? Gender-free?
Recent Activity
Deviant for 4 Years
Needs Core Membership
Statistics 29 Deviations 43 Comments 1,401 Pageviews
×

Newest Deviations

Touching Light by DeerDreamer
Mature content
Touching Light :icondeerdreamer:DeerDreamer 0 3
Literature
Friedhofswalzer
Ich wusste doch, dass hier was nicht stimmt.
Sie mochte es eigentlich nicht, wenn sie Recht hatte, denn das bedeutete normalerweise nichts Gutes. Vorsichtig ging sie weiter, immer darauf bedacht, leise und unauffällig zu sein. Auf dem Kiesweg vor ihr, hinter einer Biegung und einigen niedrigen Büschen, konnte sie deutlich den warmen Schein einer Kerze in der Dämmerung erkennen. Das war auf einem Friedhof nichts Ungewöhnliches, das wusste sie. Dass sich die Kerze allerdings bewegte, war mehr als bemerkenswert.
Sie war jetzt nahe genug, um zu erkennen, dass ein Mann die Kerze trug. Er hielt sie fast wie einen heiligen Gegenstand in den Händen und schritt langsam zwischen den alten, moosbewachsenen Grabsteinen entlang. Sein langer, dunkler Mantel streifte die Sockel, an denen vertrocknete Gestecke lehnten.
Er wurde langsamer und hielt an einem besonders alten Grab an. Mit einer altertümlichen Eleganz kniete er nieder und stellte die Kerze auf den Socke
:iconDeerDreamer:DeerDreamer
:icondeerdreamer:DeerDreamer 0 0
City Dawn by DeerDreamer City Dawn :icondeerdreamer:DeerDreamer 0 0 imAnflug by DeerDreamer imAnflug :icondeerdreamer:DeerDreamer 3 0 Lokis Demons by DeerDreamer Lokis Demons :icondeerdreamer:DeerDreamer 1 0 Chaos in my blood by DeerDreamer Chaos in my blood :icondeerdreamer:DeerDreamer 2 0
Literature
Wuensche
Ich wünschte, ich könnte deinem Blick ausweichen.
Ich wünschte, ich könnte ihm standhalten.
Ich wünschte, ich könnte dir geben, was du willst.
Was tief in mir verborgen bleibt.
Dieses zarte Gespinst, in dem du verloren gehen möchtest,
Es ist ein Trugbild zwischen eisernen Stäben.
Ich wünschte, ich könnte dir mein ganzes Ich zeigen.
Ich wünschte, du könntest es sehen.
Und dann wegschauen.
:iconDeerDreamer:DeerDreamer
:icondeerdreamer:DeerDreamer 0 0
Literature
Nach dem Tanz
Ich wollte nie Herzen brechen,
sondern einfach nur für mich selbst heil sein.
Oder wenigstens so tun.
Ich bin nicht, was du gesehen hast.
Nicht nur.
Ich bin so viel mehr, und ich habe Angst,
Dass du es nicht mögen wirst,
Weil ich deine Dunkelheit spiegele.
Ich habe in deinen Augen gesehen, dass du sie kennst.
Die dunklen Stunden, in denen die Dämonen zurückkommen.
In denen der Schmerz dich lähmt.
Und du weißt, dass meine Augen die gleiche Geschichte erzählen.
Und für dieses Wissen liebe ich dich.
Ich wünschte, ich könnte in deiner Dunkelheit ertrinken.
Oder in meinen Schuldgefühlen.
:iconDeerDreamer:DeerDreamer
:icondeerdreamer:DeerDreamer 0 0
Literature
After the dance
I never wanted to break hearts,
I just wanted to feel whole again.
Or at least pretend to be.
I am not what you saw.
Not just.
I am so much more, and I'm afraid
You won't like it
Because I reflect your darkness.
I saw in your eyes that you know them.
These dark hours, when the demons return.
When the pain stuns you.
And you know that my eyes tell the same story.
And for this knowledge I love you.
I wish I could drown in your darkness.
Or in my feeling of guilt.
:iconDeerDreamer:DeerDreamer
:icondeerdreamer:DeerDreamer 0 0
Literature
Outcast
What if I'm an outcast
For a reason?
What if not every outcast
Has special gifts?
What if not every outcast
Is beautiful?
What if the scars
disgrace my face?
What if they had their will?
What if I just disappeared?
They wouldn't even know their success
They forgot me.
But I can't even forgive.
:iconDeerDreamer:DeerDreamer
:icondeerdreamer:DeerDreamer 0 0
Mountains by DeerDreamer Mountains :icondeerdreamer:DeerDreamer 2 2
Literature
Melanie
OC3
Melanie
Aussehen:
Melanie ist erst 17, 1,70m groß und schlank. Ihr sommerlicher Teint passt gut zu ihren braunen
Augen und Haaren und gibt ihr das Aussehen einer Italienerin.
Charakter:
Melanie ist oft skeptisch, direkt und ehrlich, was den Umgang mit ihr manchmal schwierig macht.
Sie spricht aus, was sie denkt, ohne dabei vorher über die Wirkung nachzudenken, was gerade der
sensiblen Elaine Probleme bereitet. Von Zauberei und solchen fantastischen Dingen ist sie nicht
besonders überzeugt. Obwohl sie früher sehr gerne Märchen und Gruselgeschichten gelesen hat,
soll aus ihr eine sehr bodenständige Floristin werden. Sie ist ein sehr ästhetischer Mensch und legt
großen Wert auf Dinge, die zusammenpassen. Trotzdem ist ihr Kleidungsstil ein wenig eigen. Die
kleine Prise Verrücktheit hat sie sich eben bewahrt. Sie liebt Kleider und trägt eigentlich fast immer
welche. Außerdem schwört sie auf ihre Chucks, was den eigentüm
:iconDeerDreamer:DeerDreamer
:icondeerdreamer:DeerDreamer 0 6
Literature
Craig
OC2
Craig
Aussehen:
Craig ist 27 Jahre alt, 1,85m groß und 70kg schwer. Er ist drahtig und sehnig gebaut und wesentlich
stärker, als er aussieht. Seine fransigen, schwarzen Haare machen oft, was sie wollen. Sie nerven
ihn aber nur dann, wenn sie ihm in die dunkelbraunen Augen hängen. Auffällig ist die Narbe, die er
auf der linken Wange hat. Sie scheint ausgefranst und nicht so gut verheilt zu sein.
Charakter:
Craig ist abenteuerlustig, anpassungsfähig und clever. Verschlagen nutzt er seinen Vorteil nahezu
gewissenlos aus. Das bringt ihn in die Lage, sich überall durchzuschlagen. Ohne ein lukratives
Angebot ist es schwer, ihn von etwas zu überzeugen. Außerdem ist er ziemlich charismatisch, was
ihm oft zugute kommt.
Craig gibt sich hartgesotten und kalt. Wie das oft so ist: harte Schale, weicher Kern. Er kann auch
nett und fast zuvorkommend sein. Wer diese Seite an Craig kennenlernt, kann sich sicher sein, einen
treuen Freund gefunden zu haben, d
:iconDeerDreamer:DeerDreamer
:icondeerdreamer:DeerDreamer 0 1
Literature
Hirsch
OC 1
Hirsch
Aussehen:
Der Hirsch, der Elaine immer wieder begegnet, hat rotbraunes Fell, ein stattliches Geweih
(ungerader Vierzehnender, sprich 13 Enden) und warme, braune Augen. Er verliert sein Geweih wie
alle anderen Hirsche, ehe es nachwächst. In der Zeit ohne Geweih ist er noch zurückhaltender als
sonst. Außerdem scheint es ihm noch schwerer zu fallen, eine feste, körperliche Gestalt
anzunehmen, sodass er ohne Geweih durchscheinender ist.
Charakter:
Der Hirsch ist, wie die meisten seiner Artgenossen, vorsichtig, aufmerksam und sehr wachsam.
Anmutig und stolz schreitet er durch den Wald und verliert doch seine Feinde nie aus dem Blick. Er
flieht eher, als dass er einen offenen Kampf wagt. Jede seiner Entscheidungen wägt er sorgfältig ab.
Wenn man ihn allerdings bei seinem Stolz packt, ist er bereit, um seine Ehre zu kämpfen.
Er ist Elaines Seelenbegleiter, der aber aktiv Gestalt annehmen kann. Er kann nicht sprechen, sich
aber durch Mimik, Gesti
:iconDeerDreamer:DeerDreamer
:icondeerdreamer:DeerDreamer 0 1
Literature
Elaine
Aussehen:
Elaine ist 25 Jahre alt, weiblich, 1,60m klein und wiegt 85kg. Sie ist also eher pummelig, was ihr
früher schon oft vorgehalten wurde. Ihre rotbraun gefärbten Haare betonen ihre graugrüne Augen
mit Goldrand um die Pupille und lassen sie grüner wirken, als sie sind. Elaine ist im Ganzen keine
Schönheit wie ein Model, aber hässlich ist sie auch nicht, selbst wenn Klassenkameraden versucht
haben, ihr das einzureden.
Charakter:
Elaine ist sensibel und nachdenklich. Manchmal wirkt sie sogar ein bisschen traurig und
melancholisch. Seit ihrer Kindheit ist sie es gewohnt, von allen, sogar ihrer Familie, zu hören, dass
sie irgendwie anders ist. Keiner konnte ihr das bisher erklären, nicht einmal sie selbst. Irgendwann
kam sie zu dem Schluss, dass etwas mit ihr nicht stimmte. Genau daran, und den sehr negativen
Konsequenzen dieser Ansicht, arbeitet sie seit einiger Zeit in einer Therapie.
Elaine ist aber mehr als nur das. Sie ist spirituell, ein
:iconDeerDreamer:DeerDreamer
:icondeerdreamer:DeerDreamer 0 1
Literature
Prolog
Wieder einer dieser Tage..., dachte Elaine, als sie blinzelnd ins helle Morgenlicht sah, das durch die
winzigen Spalten im Rollo hereinsickerte und sich in der zarten, gestreiften Gardine verfing. Noch
einen Moment blieb sie liegen, um den Traum der letzten Nacht abzuschütteln, aber wie jedes Mal
in letzter Zeit, wenn sie schlecht geträumt hatte, blieb er hängen. Seufzend richtete sie sich auf und
dann, als sie sich noch ein bisschen gestreckt hatte, stand Elaine auf und ging, so leise sie konnte,
über den knarrenden Dielenfußboden, auf dem ein weicher Teppich lag, der ihre Schritte aber nur
wenig dämpfte. Ihr Freund, ein notorischer Langschläfer, brummte im Schlaf, als sie die Schiebetür
öffnete und ins nebenan gelegene Arbeitszimmer trat. Nach der Kälte im Schlafzimmer war die
mollige Wärme des Kachelofens, vor dem sie jetzt stand, richtig angenehm. Selbst wenn das Feuer
schon seit dem Abend aus war, gaben die graubraunen, rissigen Kacheln immer noch so viel Wärme
ab, dass sie
:iconDeerDreamer:DeerDreamer
:icondeerdreamer:DeerDreamer 0 6

Favourites

Literature
Undone
I cannot remember
what she wore that night,
or the smell of the moon
at her wrist,
or the blur of her cheek
grazing the pillow.
I cannot recall details
of her voice -
what was said
or promised
once the heat of July
nested in the curve
of my tongue
and pressed back
her hesitation.
But I remember the shock -
the last tremor
of bricks and skin
carving an arc
into our breathing,
shaking the walls of her room
and the sound of the world
coming undone.
:iconPoetrymann:Poetrymann
:iconpoetrymann:Poetrymann 292 134
Literature by cubehero Literature :iconcubehero:cubehero 183 10
Journal
Halloween mini contest
Hey everybody,
it's done: We decided to host our first contest! It will be a mini contest, which we will try to launch on a regular basis.
Mini contests have the following basic rules:
- Everybody can take part with one entry. Collaborations are allowed.  
- There are no limitations on art type. (However, literature must be in English, because otherwise we cannot undestand and judge it. If you do art with only some words in another language, e.g. comics, please put a translation in your description.)
- The winning entry plus mentionable contest entries will be featured in our journal. Winners are chosen by group moderators.
- Mature content is allowed when marked as such.
- Entries must be submitted to dA after the contest started.
The first mini contest has the theme: Halloween
Contest entries should relate to Halloween and to our group. To take part, you just have to submit your entry in this folder:
:iconBoundByGenderProject:BoundByGenderProject
:iconboundbygenderproject:BoundByGenderProject 2 0
The Prisoner by Aron-the-Razielim
Mature content
The Prisoner :iconaron-the-razielim:Aron-the-Razielim 41 16
Fall Apart by Nachan Fall Apart :iconnachan:Nachan 2,458 333 wakeful by agnes-cecile wakeful :iconagnes-cecile:agnes-cecile 17,767 425 Secret. 13255 by DeviantArtSecret Secret. 13255 :icondeviantartsecret:DeviantArtSecret 2,186 1,339 Potter_7_DH __Always ... by somelatevisitor Potter_7_DH __Always ... :iconsomelatevisitor:somelatevisitor 268 45
Literature
Severus Snape and the Mirror of Erised -SnapeXLily
I put on my shoes and left the cold dungeons, my insomnia letting me receive no sleep as usual. It started to get worse as I learned who finally arrived this year, Harry Potter. I saw the boy today, his first day of his first year here at Hogwarts.
Immediately my feelings of anger returned as I remembered James and his gang of dammed Marauders... and then... Lily.
I strolled down the corridors. I clutched my hand to my chest, the pain flooding my heart, Lily. You are dead but I still love you so much, how could I ever forgive myself... this pain, damn it all to hell! Damn the Dark Lord for killing the only thing I ever loved! Damn that James for ending up with her! Damn her son for having her eyes! Damn myself for calling her a Mudblood. But I could never hate Lily.
I opened a door and immediately recognized where I was. The room was empty, except for a tall object in the middle of the room. I walked over to it, my robes flowing behind me as usual. I slowly pulled the sheet off of it,
:iconAnimeDrawerandFan123:AnimeDrawerandFan123
:iconanimedrawerandfan123:AnimeDrawerandFan123 10 11
Expecto Patronum by Vizen Expecto Patronum :iconvizen:Vizen 381 69 Dance of Despair by JustinGedak Dance of Despair :iconjustingedak:JustinGedak 112 45 Beautiful Despair by AkubakaArts Beautiful Despair :iconakubakaarts:AkubakaArts 2,656 321 Snape Afterwards DH SPOILER by Shmivv Snape Afterwards DH SPOILER :iconshmivv:Shmivv 3,358 686 Snape by Mad42Sam Snape :iconmad42sam:Mad42Sam 511 47 Severus Snape by Mad42Sam Severus Snape :iconmad42sam:Mad42Sam 612 72

Groups

Activity


Ich wusste doch, dass hier was nicht stimmt.
Sie mochte es eigentlich nicht, wenn sie Recht hatte, denn das bedeutete normalerweise nichts Gutes. Vorsichtig ging sie weiter, immer darauf bedacht, leise und unauffällig zu sein. Auf dem Kiesweg vor ihr, hinter einer Biegung und einigen niedrigen Büschen, konnte sie deutlich den warmen Schein einer Kerze in der Dämmerung erkennen. Das war auf einem Friedhof nichts Ungewöhnliches, das wusste sie. Dass sich die Kerze allerdings bewegte, war mehr als bemerkenswert.
Sie war jetzt nahe genug, um zu erkennen, dass ein Mann die Kerze trug. Er hielt sie fast wie einen heiligen Gegenstand in den Händen und schritt langsam zwischen den alten, moosbewachsenen Grabsteinen entlang. Sein langer, dunkler Mantel streifte die Sockel, an denen vertrocknete Gestecke lehnten.
Er wurde langsamer und hielt an einem besonders alten Grab an. Mit einer altertümlichen Eleganz kniete er nieder und stellte die Kerze auf den Sockel des Steins. Sie beobachtete, wie der fremde Mann zu beten schien.
Er weiß, dass ich hier bin, schoss es ihr plötzlich durch den Kopf. Sie wusste nicht, woher sie diese Gewissheit nahm, aber es erschreckte sie weniger, als sie erwartet hätte.
„Du kannst gern näher kommen“, sagte er mit leiser, sanfter Stimme und ohne aufzublicken. Nun erschrak sie doch, denn wenn er auch noch Gedanken lesen konnte, hatte sie ein Problem. Aber das war völlig unmöglich.
Es wirkte alles so seltsam, aber in seiner Stimme konnte sie keine Falle erkennen. Er bedeutete im Moment keine wirkliche Gefahr für sie.
Sie nickte, obwohl er es nicht sehen konnte, und kam vorsichtig zu ihm. Dann kniete sie neben ihm nieder und las die Namen auf dem Grabstein.
Beide kamen ihr sonderbar bekannt vor. Der Name des Mannes war alt; schien nicht recht in diese Zeit zu passen. Aber er war offenbar noch nicht lange begraben, wie frische Erde und Gestecke bewiesen. Der andere Name, der einer jung gestorbenen Frau gehörte, war lang und elegant, aber sie erinnerte sich vage an eine kürzere Form. Der Tod dieser Frau schien schon länger zurück zu liegen, aber ihr Zeitgefühl verschwamm, je länger etwas zurücklag.
„Es ist lange her“, bestätigte der Fremde neben ihr.
„Und trotzdem gedenken Sie der beiden. Darf ich fragen, was Sie mit ihnen verbindet?“ Es gelang ihr, einigermaßen taktvoll zu klingen. Doch statt einer Antwort wandte sich der Mann ihr zu und lächelte so schmerzhaft, dass es ihrem Herzen einen Stich versetzte. Sofort bereute sie die Frage, denn er musste die beiden geliebt haben. Vielleicht waren sie seine Eltern, oder Geschwister?
Sie erhob sich und wollte gerade gehen, als sie seine Stimme leise hinter sich vernahm: „Geh nicht.“ Sie konnte gegen ihren Willen spüren, wie ihr Herz einen Hüpfer machte. Da war ein Flehen in seinen Worten, ganz versteckt und kaum zu bemerken. Aber es erreichte sie, und es hatte den gewünschten Effekt: Sie blieb stehen und konnte kaum atmen, als er näher kam. Er nahm ihre Hand und verschränkte ihre Finger miteinander; eine so zärtliche Geste, dass winzige Schmetterlinge in ihrem Bauch umher flatterten. Der Aufruhr in ihrem Inneren wurde noch größer, als er den anderen Arm um ihre Taille legte und sie in einen langsamen, intensiven Tanz führte.
Die harten, traurigen Linien in seinem Gesicht glätteten sich, als er den Blick nicht von ihren Augen nahm, und sie spürte eine Vertrautheit. Sie kannte jedes Fältchen in diesem Gesicht, jede Strähne, die frech hineinragte, jeden Bartstoppel.
Sie nahm ihre Hand von seiner Schulter und strich ihm sanft über die Wange. Er schloss die Augen und kuschelte sich in ihre weiche Handfläche. Auch diese Geste war ihr so unendlich vertraut. Wer ist dieser Mann? Die Frage blieb allerdings nicht lang in ihrem Gedächtnis hängen, denn die Schmetterlinge brachten alles zum Verstummen außer dem Hier und Jetzt. Es gab nur diesen Tanz, nur diese vertraut-fremde Umarmung.
Und dann wurde ihr etwas klar: Er war kein Fremder. Sie kannte ihn. Kannte ihn gut.
„Ich habe dich so vermisst...“, flüsterte er. Sie konnte den Schmerz in seiner Stimme deutlich hören; mehr noch, sie spürte ihn.
Und plötzlich kehrten all die Erinnerungen zurück.
Ohne ein weiteres Wort umarmte und  küsste sie ihn.
„Endlich“, pflichtete sie ihm bei, atemlos zwischen zwei Küssen, „Willkommen auf der anderen Seite.“
Friedhofswalzer
A short story I wrote some time ago. It was merely a short draft while I was contemplating feelings, but it seemed to grow a life of its own...

The title is "Graveyard Waltz" in English, inspired by a song by The Hooters.
Loading...

Journal

No journal entries yet.

deviantID

DeerDreamer
Germany

Comments


Add a Comment:
 
:iconaron-the-razielim:
Aron-the-Razielim Featured By Owner May 19, 2013  Student Digital Artist
dankeschööön für's :+devwatch: und die favs! :tighthug: :D
freut mich tierisch!^^
Reply
:icondeerdreamer:
DeerDreamer Featured By Owner May 29, 2013
Aber gerne^^
Reply
:icondeerdreamer:
DeerDreamer Featured By Owner May 12, 2013
You're welcome :)
Reply
:iconmilenkadelic:
milenkadelic Featured By Owner May 12, 2013  Hobbyist Traditional Artist
Thanks for the :+fav:! :sun:
Reply
:iconmad42sam:
Mad42Sam Featured By Owner May 11, 2013   Digital Artist
Thank you for favs )
Reply
:iconsacredzinja:
sacredZinja Featured By Owner May 8, 2013  Hobbyist Writer
Hey! Welcome on dA and thanks for the watch!

:sun:
Reply
:icondeerdreamer:
DeerDreamer Featured By Owner May 8, 2013
Danke für das Willkommen, und danke für beobachten:) (ich wechsel jetzt mal einfach auf Deutsch ;))
Reply
:iconsacredzinja:
sacredZinja Featured By Owner May 8, 2013  Hobbyist Writer
*hehe* Ja, ich hab erst, nachdem ich das geschrieben habe, gerafft, wer du bist. ;-)
Reply
:icondeerdreamer:
DeerDreamer Featured By Owner May 8, 2013
Dachte ich mir ;) Wow, ich bin grade echt begeistert, hab zwar noch nicht viel gepostet, aber ich krieg hier positives Feedback, das is grade richtig gut für mich :D Werd noch ein paar meiner analogen Kunstwerke posten :D
Reply
(1 Reply)
Add a Comment: